Stellenangebote im IZN


PhD position

Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Frankfurt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E13 TV-G-U, 70 %) Hauptaufgabe ist die Leitung eines Teilprojekts (Lora-FM-Studie) des Verbundprojekts SFB 1193 „Neurobiologie der Resilienz“, im Rahmen derer eine Promotion erwünscht ist.
Die Lora-FM-Studie umfasst hauptsächlich neuropsychologische Testungen, sowie die Erhebung von Biomaterial und weiteren Stichproben. Siehe auch https://www.drz-mainz.de/aktuelle-studien/.
Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet.
Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13. Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit einer Verlängerung bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen.
Aufgaben:
• Projektleitung/Versuchsleitung
• Koordination der Studienmitarbeiter
• Verwaltung der erhobenen Daten
• Methodische Fragestellungen/Auswertung der neuropsychologischen und –physiologischen Daten
• Außendarstellung der Studie
Einstellungsvoraussetzungen
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer
• Abschluss) mit überdurchschnittlichem Ergebnis in (klinischer)Psychologie, Psychiatrie, Neurowissenschaften oder einem verwandten Fach
• Forschungs-und gegebenenfalls Publikationsaktivitäten im Bereich der Psychologie oder Psychiatrie
• Gute Kenntnisse im Bereich der quantitativen Forschungsmethoden und Statistik
• Gute Kenntnisse in SPSS und Presentation (neurobehavioralsystems)
• Kenntnisse kognitiver Testungen/ psychophysiologischer Messungen (EMG, EDA)
• Team-,Kooperationsfähigkeit und Organisationstalent
Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation wird unterstützt und gefördert. Die
Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit wird ausdrücklich vorausgesetzt.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Michael Plichta per E-Mail (michael.plichta@kgu.de) zur Verfügung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)sind bis zum 31.07.2018 per Email an Prof. Dr. Michael Plichta unter michael.plichta@kgu.de zu richten
 
Institut:Clinic for Psychiatry Frankfurt
Ansprechpartner:Prof. Dr. Michael Plichta
 





IZNF-Welt
Informationen
Neuro-Forschung
Interviews
Links
Stellenbörse